Please update your Flash Player to view content.

Öffentliche Bekanntmachungen

Anordnung an Polizeipräsidium Trier - LOTAR SCHÖNMANN

     
 Staatswappen-Adler
 Vertretung der administrativen Regierung

Freistaat Preußen / Rheinprovinz
 Rheinprovinz2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Firma [Polizeipräsidium Trier]
[Geschäftsführer Lotar Schönmann]
D-U-N-S® Nummer: 312746695
c/o Salvianstraße 9
[54290] Trier



Bonn, den 18.09.2014

Anordnungen der administrativen Regierung des Freistaat Preußen vom 25. Juli 2014
Internationaler Staatenschlüßel 111 – Fahrzeugkennnummer / Zulassungsbescheinigung



Sehr geehrter LOTAR SCHÖNMANN,

in rechtmäßiger Anerkennung der Anordnung der administrativen Regierung des Freistaat Preußen seitens des Verkehrsministers, ALEXANDER DOBRINDT, Ihres Vorgesetzten, in welcher die administrative Regierung des Freistaat Preußen angezeigt hat, dass vermehrt die Staatsangehörigen des Freistaat Preußen mit Dokumenten und Fahrzeugerkennungsnummern (Kfz-Kennzeichen) nach dem Reichs-Gesetzblatt Jahrgang 1910 ausgestattet sind, erhalten Sie nunmehr fortführend anbei die vorgenannte Anordnung zur umgehenden Umsetzung in Ihrem Verantwortungsbereich, dem Regierungsbezirk Trier.

Sollten Sie,LOTAR SCHÖNMANN, oder Ihre Bediensteten, für die Sie die Verantwortung tragen, nicht bis zum 30. September 2014 Ihren internationalen Schulungsverpflichtungen, laut Genfer Konventionsrecht nachkommen und die Durchsetzung der Anordnung nicht vornehmen, haften Sie ab dem 01. Oktober 2014 persönlich und in vollem Umfang für alle Schäden und Aufwendungen im Regierungsbezirk Trier (Anlage), welche entstehen

·         durch die Behinderung der freien Fahrt,
·         durch die Behinderung des freien Weges,
·         aus der Androhung von Zwangsmaßnahmen,
·         aus dem Nichtakzeptieren fehlender Prüfplaketten, infolge noch teilweiser Prüfverweigerungen,
·         aus der Beschlagnahme von Eigentum
·         und aus der Personenstandfälschung.

Es ist weiterhin gegenüber den Staatsangehörigen des Freistaat Preußen sofort zu unterlassen, die Unternehmen, unter Täuschung im internationalen Rechtverkehr als [Ordnungsamt, etc.] [Finanzamt, etc.] deklariert, zu unterstützen, völkerrechtswidrige Plünderungen zu fordern, zu vollstrecken, oder Pfändungen durch Banken und Gerichtsvollzieher ohne hoheitlichen Rechte gewaltsam unterstützend durchzusetzen.

Gegenüber der oberen Rechtaufsichtsbehörde des Freistaat Preußen, namentlich der administrativen Regierung des Freistaat Preußen, sowie deren bestallten Diplomaten und Vertretern der Rheinprovinz, welche hoheitliche Aufgaben erfüllen, ist ab sofort zu gewährleisten, daß Ihre Bediensteten der Firma [Polizeipräsidium] und [POLIZEI], etc., den Anordnungen der Beamten und Diplomaten des Freistaat Preußen Folge zu leisten und im Rechtverkehr ausgestellte Zulassungsbescheinigungen und Führerscheine des Freistaat Preußen anzuerkennen und jegliche Diskriminierungen zu unterlassen haben.

gegeben zu Bonn am 18. September des Jahre 2014
                                                                                         

                                                                                            Bettina adF Bellstedt


                                                                                                              Peter adF Mika



Anlage Anordnung Verkehrsministerium vom 25.07.2014

                        Gemeinden des Regierungsbezirkes Trier